Am 16. Januar besuchte eine Gruppe des Vereins den Gauball in der Niederbayernhall in Ruhstorf.

Am 23.01.2010 fand erstmalig die Jahreshauptversammlung im Januar statt, nämlich beim Eckinger Wirt.

Am 1. Mai fand das traditionelle Maifest statt. Bei angenehmen Temperaturen waren wieder viele Besucher gekommen, um das Aufstellen des Maibaums zu verfolgen. Anschließend wurde wieder altbewährt durch die Eichbergmusi Malching und durch die Gruppen des Vereins unterhalten. Viel Glück hatten wir mit dem Wetter, denn es blieb den ganzen Tag trocken, erst zum Aufräumen begann es zu regnen.

Am 29. 05. besuchten wir den Gebietsjahrtag in Schönburg. Hier wurde eine feierliche Maiandacht abgehalten.

Am 3. Juni war Fronleichnam, der Verein nahm an der Messe und dem Fronleichnamsumzug teil.

Zum Niederbayrischen Gautrachtentreffen hatten wir es dieses Jahr nicht sehr weit, denn dieses fand in Bad Füssing statt. Dementsprechend besuchten wir gerne die dort gebotenen Festivitäten.

Die Sonnwendfeier fand dieses Jahr in Asbäck mehr drinnen als draußen statt, da sehr frische Temperaturen und etwas Regen am 19. Juni geboten waren. Nichts desto trotz ließen wir uns die Stimmung nicht verderben, und es wurde wieder eine gelungene Feier.

Am 4. Juli stand der Jahrtag der KSRK Ering auf dem Programm, bei dem sich auch eine Abordnung unseres Vereins beteiligte.

Am 24. 07 fand der Gaujugendtag im Keltendorf Gabreta in Ringelai statt, welcher von unserer Jugend besucht wurde. Trotz des schlechten Wetters wurde es ein interessanter Tag für die Kinder und Jugendlichen.

Auch bei den Umzügen im Rahmen des Eringer Kirta beteiligten sich die Mitglieder des Vereins in großer Zahl.

Am 20. November beschloss der Kathreintanz im Bürgerhaus in Simbach den Tanz für das Jahr 2010, an diesem nahm eine Gruppe unseres Vereins teil.

Am 3. Adventssonntag standen zum Abschluss des Jahres das Rorate und die anschließende Weihnachtsfeier in den Vereinsräumen auf dem Programm.

Desweiteren wurden auch die kirchlichen und weltlichen Feste sowie die Versammlungen des Gaus, der Gebietsvereine und der Kreisrunde im Jahresverlauf besucht.